georgisch-orthodoxe Kirchen in Deutschland >>

+ Karlsruhe
- Hl. Dawit Aghmaschenebeli
Am 06.07.2008 wurde der Verein „Heiliger Dawit Aghmaschenebeli - Georgisch-orthodoxe Kirchengemeinde in Karlsruhe e.V.“ gegründet und trifft sich nun jeden ersten Sonntag eines Monats um 11 Uhr zu Gottesdiensten.
Die Gottesdienste finden im Gebetsraum der Katholischen Hochschulgemeinde statt:
Hirschstraße 103, 76137 Karlsruhe
Priester Giorgi Mekechvili, Straßburg


+ Strasbourg/France - St. Ketevan
communautè georgienne Paroise orthodoxe de St,e KETEVAN
3, rue Boston 67000 Strasbourg, FRANCE
Pretre George Mekeshvili

+ München -
georgisch-orthodoxe Kirche "Heiliger Wachtang Gorgasali"
ქ.  მიუნხენის წმ. ვახტანგ გორგასლის სახელობის

Am 25. März 2001 wurde mit dem Segen des georgischen Patriarchs Ilia II. und mit Hilfe in München lebender Georgier die georgisch-orthodoxe Kirche "Heiliger Wachtang Gorgasali" gegründet.
Oberhaupt: Vater Tamaz Lomidze.
Gottesdienste finden jeden Samstag und Sonntag sowie an den Feiertagen des orthodoxen Kirchenjahres in der Kirche statt. Es ist auch möglich, eine Messe für eine bestimmte Person zu abhalten zu lassen - ebenso für andere kirchliche Anlässe wie Taufe, Heirat, Beichte, zum Gedenken an Verstorbene u.a.
Adresse der Kirche: Kristallstraße 8, 80995 München-Ludwigsfeld

+ Berlin - Parish of Saint Priest Martyr Patriarch Kirion II.
+ Hamburg - Parish of Saint Nino
+ Regensburg - Parish of Saint Gabriel Episcope of Imereti

+ Düsseldorf -Mrewli - Georgische Orthodoxe Kirchengemeinde in Düsseldorf
  "Heiliger Antimos aus Iveria" e.V.



Nachrichten - News - kirchliche Ereignisse - church events >>       

Georgia, Turkey agree on restoration works on Oshki monastery - 03.05.10, Rustavi 2
Georgian government holds negotiations with the Turkish colleagues regarding the beginning of restoration works at the Oshki Monastery in Eastern Turkey, an ancient Georgian monument,- deputy minister of foreign affairs, Nino Kalandadze announced at the briefing today. She said Foreign Minister Grigol Vashadze had held negotiations with the colleagues during are recent visit to Turkey.
In addition, the negotiations are underway regarding two other monasteries on the territory of Turkey, which are the cultural heritage of Georgia.
The sides have also agreed that Georgian clergymen will be allowed to conduct holy services in the reconstructed monasteries.
`The negotiations are underway between Georgia and Turkey regarding the restoration of three Georgian monasteries. Georgian Foreign Minister discussed the issue during his last visit to Turkey too. The terms have been agreed. Georgian experts will conduct measuring works in Oshki monastery and we hope that the negotiations regarding two other churches will be also successful,` Nino Kalandadze said.

28. August, Maria Entschlafung - wiki/Mariahimmelfahrt
Dieser, im orthodoxen Kreta gefeierte Tag wird jedes Jahr am 15. August gefeiert und ist somit ein fester Feiertag. In der Ostkirche und der orthodoxen Welt wird dieser Festtag (Maria Himmelfahrt als westliche Bezeichnung) “Die Entschlafung Marias” benannt und ist neben dem höchsten orthodoxen Fest, dem Ostern, der nächst wichtigste Hochtag des Jahres. In der byzantinischen Ostkirche wurde dieser Tag bereits seit dem Konzil von Chalcedon im Jahr 451 als Festtag erwähnt und gefeiert, in der Westkirche findet er erst etwas später (im 7. Jahrhundert) Erwähnung. ...
Wallfahrt in den Wolken des Kaukasus
Im Spätsommer machen sich Tausende auf zu einer Wallfahrt in das kleine georgische Bergstädtchen
Kasbegi, um „Maria Entschlafung“, den höchsten Feiertag in der orthodoxen Kirche, zu begehen. Scharenweise klettern sie im Schatten des Kasbek, einem der höchsten Felsmassive im Kaukasus, hinauf zum Kloster Tsminda-Sameba („Heilige Dreifaltigkeitskirche“), um ein religiöses Fest mit Tieropfern zu feiern. Fast jede Familie bringt einen Hammel mit, den sie nach der Lithurgie schlachten wird. In den entlegenen Regionen des Kaukasus haben sich seit der frühen Christianisierung heidnische und bisweilen archaisch anmutende religiöse Rituale bis heute erhalten.
Und so sitzen die Mönche der Tsminda Sameba nach der Lithurgie im Kirchhof und versuchen so gut es geht das blutige Spektakel auf der Felsnase, auf der die Kirche steht, zu ignorieren. Die Geistlichen wissen, dass die Menschen diese althergebrachten Traditionen lieben. Ohne sie würden wohl nur noch wenige Kirchgänger den steilen Weg zu Tsminda Sameba auf sich nehmen. Aber noch kommen sie und der Wein fließt in Strömen, wenn der Hammel sein Blut gelassen hat.


über religiöse Themen >>

Kirchliche Geographie und Statistik
von Carl Friedrich Stäudlin - 1804
Seite 304: "
Von °em Zustande ,°e» Christenthums unter den Kaukasischen Nationen und in Georgien. ... Theil von Georgien ist jetzt mit dem Russischen Reiche vereinigt. ..."



Downloads >>
Gebete und Texte sind im Archiv-Verzeichnis
"
Orthodoxe Kirche-Gebete-Texte-etc." als PDF-Datei erhältlich
>>Archiv


Seiten - Sites >>

Untergeordnete Seite:  Christentum-Christianity georgisch-orthodoxe Kirchen in USA Heilige Nino - Saint Nino Kirche Strasbourg St Ketevan Patriarche-Patriarchs-Biografien-Biographies
georgisch-orthodoxe Kirchennachrichten - Georgian-orthodox church news>>

Georgiens Kirchen und der politische Umschwung - 04.10.2012, Autor: Heinz Gstrein, jesus.ch
Die Kirchen des kulturell reichen, aber sonst völlig verarmten Landes haben dabei eine wichtige Rolle gespielt. Nicht nur die dominierende georgische Orthodoxie, sondern ebenso die an Mitgliedern kleinen, aber agilen evangelischen Gemeinden. ...


georgisch-orthodoxe Kirchengeschichte>>

GEORGISCH - GEORGIAN
Über die heiliger Vater Dawid Garedjeli und die Garedjeli Klostergeschichte

DEUTSCH - GERMAN
Mtskheta - Die Wunder der Nino, Georgien -NDR Online 19.04.2009
Der Film führt nach Mtskheta, der alten Hauptstadt Georgiens.
Sie gilt als heiligster und geschichtsträchtigster Ort des Landes.

Mtskheta - Die Wunder der Nino, Georgien (Filmtext) -NDR Online 19.04.2009
Mtskheta - Die Wunder der Nino, Georgien (Bilderbuch) -NDR Online 19.04.2009

georgisch-orthodoxe Kirche in Georgien - Georgian-orthodox church in Georgia >>

ENGLISCH
 - ENGLISH
Patriarchat.ge - offizielle Seite der georgisch-orthodoxen Kirche mit dem Oberhaupt Katholikos Patriarch Ilia II. von Georgien  
http://www.ertsulovneba.ge/ - Seite über georgisch-orthodoxe Kirchenthemen
Dzama Valley - Klosterkomplexe aus dem VI. – XXI. Jh. im Tal von Dzama
Eparchies of the Georgian Orthodox Church

DEUTSCH - GERMAN
Theologische Realenzyklopädie-Georgien

GEORGISCH - GEORGIAN
Patriarchat.ge - offizielle Seite der georgisch-orthodoxen Kirche
ertsulovneba.ge - Seite über georgisch-orthodoxe Kirchenthemen
zneoba.ge - Gewissen, Seite über georgisch-orthodoxe Kirchenthemen
Orthodoxy.ge
children
http://www.church.ge/ - მართლმადიდებლური ფორუმი 

GEORGISCH-ORTHODOXES PATRIARCHAT
Das Patriarchat von Georgien - orthodoxie-in-deutschland.de, Stand 31.12.2013
Informationsseiten: www.wikipedia.org, www.pro-oriente.at
Eckdaten des Patriarchats von Georgien:
Das Patriarchat umfasst 38 Diözesen und etwa 4 Millionen Gläubige und hat seinen Sitz in Tiflis.
Es ist anzunahmen, dass es bereits vom 1. bis zum 3. Jahrhundert christliche Gemeinden in Georgien gab. Schon Irenäus von Lyon erwähnte im 2. Jahrhundert Christen im südlichen Kaukasus.
Die Wurzeln der georgischen Kirche sollen auf die Apostel Andreas, Simon Zelotes und Matthias zurückgehen. Aus dem 4. Jahrhundert ist bekannt, dass der aus dem westlichen Georgien stammende Bischof Stratophilos von Pityounta (heute Pizunda, Abchasien) am Ersten Konzil von Nizäa (325) teilnahm.
Ab den 20er Jahren des 4. Jahrhunderts unterstand die orthodoxe Kirche in Iberia dem Patriarchat von Antiochien. 487 gewährte das Patriarchat der iberischen Kirche das Recht der Selbstregierung.
Zu Beginn des 11. Jahrhunderts, als Georgien sich staatlich vereinigte, wurde ihm der Rang eines Patriarchen zuerkannt.
1811 schaffte die russische Regierung Autokephalie und Patriarchat der georgischen Kirche ab und unterstellte die georgische Kirche dem russichen Synod. Am 12. März 1917 erklärte sich die georgische Kirche für unabhängig. 1943 erkannte das Moskauer Patriarchat die Unabhängigkeit der georgischen Kirche an. Das Ökumenische Patriarchat bestätigte die Autokephalie und den Patriarchen 1989 rückwirkend.

georgisch-orthodoxe Kirchen in Europa >>

weudiocese.ge - 2011, neuer Link zur georgischen Kirche in Europa

Patriarch für Europa - Metropolit Abraham
The Diocese in Western Europe of Georgian Patriarchate includes Countries of Western Europe - Austria, Belgium, Denmark, France, Germany, Great Britain, Holland, Italy, Luxemburg, Portugal, Spain, Switzerland. Diocese includes in its Jurisdiction parishes of Georgian Orthodox Church who are immigrated in above mentioned Countries either temporarily or permanently and those foreigners who are members of Georgian Orthodox Church.
The Georgian Diocese of Western Europe was established on 17th October 2002 by consideration of Holy Synod of the Georgian Apostolic Autocephalic Orthodox Church. The Title of the Bishop of new established Diocese is Episcope of Georgian Patriarchate in Western Europe.
The Centre of Diocese’s situates in Brussels (Belgium). Temporary Residence of Bishop situates in Regensburg (Germany). Metropolitan Abraham Garmelia, who was the Metropolitan of Chiatura, was put in charge of the Exarchate of the Georgian Patriarchate of Western Europe’s Diocese.


orthodox-eu

Georgian church Sainte Nino
PARIS (75015) - 6-8, Rosière Street – Georgian Association in France, mama Artchil Davrichachvili
Eglise géorgienne Sainte Nino de Paris: communication relative à la visite d'Ilia II en France - mardi 23 juin 2009

Le Catholicos - Patriarche de l'Eglise orthodoxe apostolique de Géorgie, Ilia II, a consacré le 14 mai 2009 la nouvelle église géorgienne Sainte Thamar de Villeneuve-Saint-Georges, dans la banlieue parisienne, devant une foule de plusieurs milliers d'immigrés géorgiens. ...
Adresse : 6 impasse Boieldieu, 94 190 Villeneuve-Saint-Georges, accès possible par RER ligne D (10 à 15 minutes à pied).

Georgian Orthodox Church London Parish of St George
satvistomouk@yahoo.co.uk

26 maisi paraklisi parizis wminda ninos eklesiaSi - 1 - 2 - 3 - Videos


orthodoxe Kirchen in Europa >>

Die Orthodoxe Kirche
Das Verzeichnis der orthodoxen Quellen im Internet
Orhodoxie allgemein - Übersicht über Kirchen
orthologos.blogspot.com

about religious theme >>

ALLGEMEIN - GENERAL
rustaveli.tripod.com/overview - overview
rustaveli.tripod.com/christianity - history


ST. NINO

stnina.org - The St. Nina Quarterly - Cambridge
"Life of St. Nino" - from Sabinin's and Taqaishvili's standard (19th-century)

St. Nino’s Legend: Vestiges of its various sources - JOST GIPPERT
.... "Mokcevay Kartlisay", the legend about the conversion of Georgia as accomplished by St. Nino at the time of king Mirian, is certainly one of the most outstanding products not only within Georgian tradition but within all-human literary heritage. ...


St. Nino_Convertion.htm


GIORGOBA
Giorgoba - 23. November - georgisch-orthodoxes Fest
Georgians call St. George's day Giorgoba. It is celebrated every year on 23 November (November 10 on Julian Calendar). It's a very important day for Georgians, schools and Universities are closed and everyone eats Georgian traditional food, and goes to church.


FESTTAGE - CELEBRATION DAYS
wiki/Georgische_Orthodoxe_Apostelkirche
... Die sieben wichtigsten georgisch-orthodoxen Feste sind in Georgien zugleich gesetzliche Feiertage. Dazu zählen das orthodoxe Weihnachtsfest (7. Januar), das orthodoxe Epiphanias (19. Januar), das orthodoxe Osterfest (beweglich), der St.-Andreas-Tag (12. Mai), das orthodoxe Mariä Himmelfahrtsfest Mariamoba (28. August), das georgisch-orthodoxe Fest Mzchetoba (14. Oktober) und der St.-Georgs-Tag Giorgoba (23. November). ...


GLOCKENLÄUTEN - CHURCH BELLS
Dzveli Sameba-Triodioni - alte Sameba-Kirche in Tbilisi